Meerrettich kann als topische Behandlung zur Unterstützung der Hautgesundheit eingesetzt werden.

Die Meerrettichwurzel regt die Durchblutung an und wirkt antibiotisch. Sie wirkt bei Lungen- und Harnwegsinfektionen und bei rheumatoiden Erkrankungen. Bei der äußeren Anwendung von Meerrettich sollte man beachten, dass sich Blasen auf der Haut bilden können. Personen, die aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion Thyroxin einnehmen, sollten auf die Einnahme von Meerrettich verzichten.

Hello! It looks like you’re using Internet Explorer. Microsoft is phasing out this browser, so we are no longer supporting it and some parts of the page may not look right. To enjoy the full experience, we recommend you use one of these browsers: Edge, Chrome, Firefox or Brave.